NaNoWriMo – Die Challenge für Autoren

Dieses Jahr nehme ich zum ersten Mal am NaNoWriMo teil und freue mich schon wie wahnsinnig darauf. In diesem Beitrag möchte ich Dir die Challange näher bringen und sie genauer beleuchten.

NaNoWriMo Writer 2019 Hedda Rossa

Was ist der NaNoWriMo?

NaNoWriMo ist die Abkürzung für National Novel Writing Month und steht für eine Autoren-Challenge, die jedes Jahr im November stattfindet.

Begonnen hat der NaNoWriMo als kreatives Schreibprojekt von dem Amerikaner Chris Baty im Jahr 1999. Inzwischen ist das Event international bekannt und jedes Jahr nehmen tausende schreibwütige Autoren daran teil.

Die Challenge – Schreib ein Buch in 30 Tagen

Ziel des NaNoWriMo ist es innerhalb von 30 Tagen den ersten Entwurf eines Buches mit min. 50.000 Wörtern zu schreiben.

Um teilzunehmen reicht ein kostenloser Account auf der NaNoWriMo-Webseite und ein Projekt mit dem man daran teilnehmen möchte.

Mein NaNoWriMo-Account
Besuche doch mal meinen NaNoWriMo-Account

Hat man ein Projekt für den NaNoWriMo angelegt, kann man nun ab dem 1. November täglich seinen Schreibfortschritt eintragen. Daraus ergibt sich eine tagesaktuelle Statistik, die einem dabei Hilft den Überblick zu behalten.

NaNoWriMo Statistik

Über den gesamten Zeitraum hat man zudem die Möglichkeit kleine Achievements in Form von “Badges” zu sammeln, oder sich selbst zu verleihen.

NaNoWriMo Badges

November – Wenn alle plötzlich Schreiben

Wir brauchen keine Studie um bestimmen zu können, in welchem Monat am meisten geschrieben wird. Zuletzt nahmen 2017 rund 300.000 Autoren an der Challenge teil und werkelten an ihren Projekten – Alle mit einem Ziel: 50.000 Wörter oder mehr!

what is NaNoWriMo?

Natürlich gibt es auch Autoren, die einfach wegen dem Community-Event mit dabei sind und sich weniger auf das Wortziel konzentrieren.

Schreibe über dich hinaus

Wer jetzt denkt – Wow, 50.000 Wörter, dass schaffe ich nie – der sollte es trotzdem auf jeden Fall versuchen. Beim NaNoWriMo geht es darum aus sich herauszuwachsen und zu lernen den “inneren Lektor” im Zaum zu halten. Wir wollen in 30 Tagen unsere Geschichte zu Papier bringen und kein fertiges Buch veröffentlichen.

Gemeinsam nehmen wir an der Challenge teil, messen uns aneinander, motivieren einander und teilen unsere Erfolge und Misserfolge im Social Media, um letztendlich über uns hinaus zu schreiben.