Spätlese Mannheim

Was ist die Spätlese?

Im rustikalen undergroundstile präsentiert sich mir die Spätlese heute als die Mannheimer Lesebühne. Geboren in der Uni Mannheim ist sie schlussendlich im Theater-Felina-Areal in der Neckarstadt-Ost beheimatet.

Wo:

Theater Felina Areal
Holzbauerstr. 6-8
Mannheim / Neckarstadt-Ost

Uhrzeit:

Einlass ca. 19:00 Uhr
Beginn ca. 19:30 Uhr

Das etwas andere Abendprogramm

Die Spätlese bietet Autorinnen und Autoren in einem gemütlichen Umfeld die Möglichkeit selbstgeschriebene Texte einem Publikum vorzutragen. Zudem bietet ein kleiner „Büchertisch“ genügend Platz um Flyer, Visitenkarten und Bücher auszulegen.

Begegnungen und regelmäßige Lesungen in Mannheim

Neben den Wiederholungstätern sieht man auch regelmäßig neue Gesichter bei der Spätlese. Wer die Texte noch einmal in aller Ruhe lesen möchte, findet im Nachhinein auf der spätlese-nachlese einige der vorgetragenen Texte wieder. Ebenfalls findet man dort Fotos von vergangenen Spätlesen und Hinweise zu den nächsten Terminen.

Ich und die Spätlese

Auch ich zähle mich zu den Wiederholungstätern. Seit 2015 bin ich regelmäßig mit neuen, selbstgeschriebenen Texten dabei. Die Abende bei der Spätlese haben etwas erfrischendes an sich und bieten mir die Möglichkeit, das Vortragen meiner Texte zu üben und neue Kontakte zu knüpfen. Außerdem macht es wirklich Spaß – trotz Lampenfieber!

Meine vorgetragenen Texte könnt Ihr auf der spätlese-nachlese finden. Ausnahmen stellen hier jedoch Buchauszüge und Texte aus größeren Projekten dar.