Unaussprechlich

Ein kalter Wind streicht ihr um die Nase. Ihr Herz erzittert. Gedankenversunken durchwandert sie die Straßen. Ihre Schritte werden von dem Geräusch des Regens erstickt. Die kleinen Tropfen fallen unermüdlich auf Sie herab. Feuchte Haarsträhnen kleben an Ihrer Wange. Die kapuzenlose Jacke liegt schwer auf Ihr. Ein beklemmendes Gefühl legt sich auf Ihre Brust. Ihre…

weiterlesen →

Meeresluft

Mich zog es weit aufs Meer hinaus. Weit weg vom Grün der Landschaft. Wo die Fische schwammen und die Möwen kreisten, dort fühlte ich mich zu Haus. Doch um so heimischer ich mich fühlte, umso weiter trieb ich von dir fort. Dein letzter Blick, dein letztes Wort, die Segel straff, ein guter Wind. Die Wellen…

weiterlesen →