Twitterlyrik

Was ist #twly / Twitterlyrik?

Erstmals entdeckte ich die Twitterlyrik 2018. Nun eigentlich wurde sie mir zugetragen auf der ersten Spätlese des Jahres. Mir gefiel das Konzept und ich entdeckte auf der Social-Media-Plattform weitere eifrige Twitterpoeten. Zu finden sind diese Dichtelein unter dem Hashtag #twly. Generell für Twitter typisch, ist die Kürze der gezwitscherten Lyrik. In bisher 140 Zeichen muss dort viel Poetik unterkommen. Wo dort die Lyrik anfängt und wo sie aufhört, kann man unter diesem Hashtag nicht sagen. Ob poetisches Wortspiel, sauberer Reim oder kurzer Haiku – bei #twly sind sie alle mit dabei.

#twly live auf Twitter

Seit ende Januar bin ich nun auch eifrig dabei – bei den Twitterpoeten. Meine #twly’s beschränken sich auf Haikus, da ich mit der Dichterei irgendwie auf Kriegsfuß stehe.

Zu finden sind meine #twly’s natürlich live auf Twitter: #twly heddarossa

Vorgezwitschert

#twly vom 29.01.2018

Noch trunken vom Schlaf
Montagmorgens im Büro
Gurgelt der Kaffee


#twly vom 04.02.2018

Ein Schluck Wein im Glas.
Es schnee-regnet draußen, kalt.
Weinwangenröte.


#twly vom 24.04.2018

Frecher Schokokeks
Zerbröselt an den Lippen
Liegt im Dekolleté.


#twly vom 25.04.2018

Augen wie dunkle
Schokoladenpralinen.
Vernunftlos naschen.